tiergesund.de – Gesundheit für Hund, Katze & Pferd

Überbein beim Pferd – was ist zu tun?

Überbeine kommen bei Pferden häufig vor. Doch warum führt dies bei manchen Pferden zu Lahmheit und bei anderen nicht? Wie kommt es überhaupt zum Überbein und wie kann man diese knöchernen Zubildungen vermeiden? Was tun, wenn es doch soweit gekommen ist? Hilfestellung zu all diesen Fragen können Sie hier nachlesen. ... mehr

Haarlinge bei der Katze – was tun?

Haarlinge leben im Fell und auf der Haut von Katzen und können zu Fellproblemen und Haarausfall führen. Um die Parasiten wirkungsvoll zu bekämpfen, ist eine Behandlung der betroffenen Katze und ihrer Umgebung ratsam. Verschiedene Medikamente wie Advantage® oder Frontline® oder homöopathische Mittel werden zur Bekämpfung von Katzenhaarlingen verwendet. ... mehr

Wolfskralle beim Hund: Funktion & Verletzungen

Nicht alle Hunde haben eine Wolfskralle doch wenn diese zusätzliche Zehe an den Hinterläufen vorhanden ist, droht die Gefahr einer Verletzung: Die Wolfskralle kann einreißen, abbrechen oder sich entzünden. Erfahren Sie hier alles über die Wolfskralle, ihre Herkunft und Funktion, mögliche Verletzungen der Wolfskralle und ihre chirurgische Amputation. ... mehr

Beinbruch beim Pferd – noch immer ein Todesurteil?

Während ein Pferd mit gebrochenem Bein früher in der Regel erschossen werden musste, haben sich die Möglichkeiten in der Tiermedizin heute deutlich weiterentwickelt. Wie schlimm ein Beinbruch beim Pferd tatsächlich ist und wie die Behandlung aussehen kann, hängt von mehreren Faktoren ab. Sicher ist jedoch, dass es für Pferde mit gebrochenem Bein eine Chance auf Heilung geben kann und dass ein Beinbruch kein Todesurteil darstellen muss. ... mehr

Katze mit FeLV erhält Interferon-Injektion

Katzenleukose – Behandlung von FeLV

Eine Heilung der Katzenleukose ist derzeit nicht möglich. Allerdings bietet die richtige Behandlung Möglichkeiten, schweren Folgeinfektionen vorzubeugen oder die Lebensumstände der an Leukose erkrankten Katze deutlich zu verbessern. Hier erfahren Sie, wie die Therapie von FeLV aussehen kann. ... mehr

Diabetischer Hund mit starkem Durst

Diabetes bei Hunden

Diabetes beim Hund kann zu gefährlichen Störungen des Stoffwechsels führen. Die Diagnose erfolgt durch spezielle Untersuchungen beim Tierarzt. Die Behandlung von Diabetes erfordert eine Futterumstellung und die Gabe von Insulin. Was Warnsignale für eine Unterzuckerung sind und was in einem solchen Fall zu tun ist, erfahren Sie hier. ... mehr

Nach oben