Hundeforum

Antworten

Re: Gingvitis

Hi Odin,

ich hatte dir in dem anderen Thread gerade geantwortet. Jetzt sehe ich es ja, 13 ist er ...

Ich muss ehrlich sagen, ich halte nicht viel von Homöopathie. Pflanzliche Mittel sind super, aber bei Homöopathie ist der Wirkstoff ja so stark verdünnt, dass er wissenschaftlich nicht mehr nachweisbar ist. Da frage ich mich schon, was und wie da wirken soll ...

Aber frag doch mal deinen Tierarzt! Meiner ist der Homöopathie nicht abgeneigt und empfiehlt auch ab und an homöopathische Mittel. Ich glaube, es gibt sogar Tierhomöopathen - da kannst du dich sicher beraten lassen.

Liebe Grüße

Autor: Nelly 08.01.2019 - 17:12

Gingvitis

Hallo
Also, mein Hund ist 13 , und hat seit längerem Probs mit Zähnen und Zahnfleisch , ist damit regelmäßig beim TA ( Zahnsanierung , Antibiose usw).
Heute gabs ein Gel zum auftragen auf das Zahnfleisch.Von Antibiose wurde heute noch abgesehen, da mein dicker erst im Oktober fur 10 Tage. nehmen musste.
Da ich selbst gute Erfahrungen mit Homöopathie hatte, wie sieht es bei Hunden aus ? Hat jemand Erfahrung?

Autor: Odin 04.01.2019 - 22:09
Nach oben