Pferdeforum

Antworten

Re: Muss ich mein Pony chippen lassen?

Hey, danke! Cool dass mir so schnell jmd helfen konnte. ich glaub, wenn sichs nur anfühlt wie ne Spritze isses ok und das ist auch nicht sooo teuer... dann mache ich das auf jeden Fall, ich will auch mal Turniere mit ihm gehen.

liebe Grüße

Autor: Svenja15 01.06.2017 - 17:19

Re: Muss ich mein Pony chippen lassen?

Hi Svenja,

Die europäische Kommission hat am 6. Juni 2008 eine Verordnung zur Umsetzung von Richtlinien in Bezug auf Methoden zur Identifizierung von Equiden verabschiedet. Diese Verordnung ist am 1. Juli 2009 in Kraft getreten. Demnach benötigen alle Equiden (Pferde, Ponys, Esel) einen Pass, auch solche, die nicht verbracht werden. Equiden, die ab dem 1. Juli 2009 identifiziert werden, müssen eine aktive Kennzeichnung in Form eines Microchips/Transponders erhalten. Equiden, die bereits einen gültigen Pass besitzen, müssen nur dann nachträglich gechippt werden, wenn sie als Turnierpferd (LPO) eingetragen werden sollen.
(Quelle: FN)

Es tut nicht mehr weh als eine normale Spritze, und die Kosten liegen je nach Anfahrtsweg des Tierarztes/ der Tierärztin bei 30-50€.

Liebe Grüße,

Autor: felixehrich 01.06.2017 - 13:47

Muss ich mein Pony chippen lassen?

Hi ihr, ich hätte da mal ne Frage... seid einem Monat habe ich mein erstes eigenes Pferd, ein 13-jähriger Isländer. Es ist nicht gechippt. Von unserem Hund kenne ich das so dass die gechiptt werden. Das finde ich auch sehr sinnvoll. Wie ist das mit Ponys, sollte man die auch chippen lassen? Tut das dem Pferd weh und wie viel würde das kosten? Wäre toll, wenn mir jemand das sagen könnte.

Autor: Svenja15 01.06.2017 - 12:24
Nach oben