Krankheiten beim Pferd

Manche Krankheiten bei Pferden sind hoch ansteckend oder erfordern eine langwierige Behandlung. Hier finden Sie eine Übersicht häufiger Pferdekrankheiten von A-Z.

Themenbereiche

Allgemein

Phlegmone bei Pferden

Dicke, angeschwollene Beine und plötzliches Fieber? Dann kann eine Phlegmone dahinter stecken. Was steckt hinter der Krankkeit, wie wird sie behandelt und kann man ihr vorbeugen? ... mehr

Bewegungsapparat

Pferd mit Arthrose

Arthrose beim Pferd erkennen und behandeln

Arthrose (Gelenkverschleiß) ist eine chronische Gelenkerkrankung. Sie ist nicht heilbar, doch es gibt zahlreiche Methoden, um die Lebensqualität der betroffenen Pferde zu verbessern. Über die richtige Fütterung und viel Bewegung kann der Fortschritt der Krankheit aufgehalten werden. ... mehr

Pferd mit Gipsverband nach Beinbruch

Beinbruch beim Pferd – noch immer ein Todesurteil?

Während ein Pferd mit gebrochenem Bein früher in der Regel erschossen werden musste, haben sich die Möglichkeiten in der Tiermedizin heute deutlich weiterentwickelt. Wie schlimm ein Beinbruch beim Pferd tatsächlich ist und wie die Behandlung aussehen kann, hängt von mehreren Faktoren ab. Sicher ist jedoch, dass es für Pferde mit gebrochenem Bein eine Chance auf Heilung geben kann und dass ein Beinbruch kein Todesurteil darstellen muss. ... mehr

Hufverband bei Pferd mit Hufgeschwür

Hufgeschwür beim Pferd – eine häufige Ursache für Lahmheit

Hufgeschwüre treten beim Pferd relativ häufig auf und führen oft zu einer starken Lahmheit. Die Anzeichen sind nicht immer eindeutig und in manchen Fällen ist es anfangs schwierig, ein Hufgeschwür zu erkennen. Sie lassen sich jedoch meistens einfach und effektiv behandeln und haben gute Heilungsaussichten. ... mehr

Pferd leidet an Hufrehe

Hufrehe beim Pferd

Die Hufrehe beim Pferd ist eine schwerwiegende Erkrankung. Das frühzeitige Erkennen und die schnelle Behandlung sind daher besonders wichtig. Die Symptome, wie ein steifer Gang, vermehrtes Liegen und Pulsation am Fesselgelenk, sollten daher gerade bei Risikopferden gut beobachtet werden, um einen chronischen Verlauf zu verhindern. Eine schnelle und passende Therapie sowie die Verlaufsüberwachung durch Röntgenbilder sind für die Langzeitprognose sehr wichtig. ... mehr

Stegeisen bei Hufrollenentzündung des Pferdes

Hufrollenentzündung beim Pferd

Unter einer Hufrollenentzündung versteht man eine Entzündung verschiedener Strukturen im Huf des Pferdes. Akute und chronische Hufrollenentzündungen können zu dauerhaften Schäden im Huf führen und starke Schmerzen beim betroffenen Pferd verursachen. Neben Medikamenten und Boxenruhe kann auch ein Nervenschnitt die Schmerzen lindern. Erfahren Sie mehr über die Entstehung und Therapie der Hufrollenentzündung beim Pferd. ... mehr

Quarter Horse im Stall

Kreuzverschlag beim Pferd – eine Krankheit mit vielfältigen Ursachen

Für den Kreuzverschlag beim Pferd gibt es zahlreiche Ursachen, denn es handelt sich um eine der komplexeren Pferdekrankheiten. Oft äußert sich der Kreuzverschlag, auch bekannt als Feiertagskrankheit, durch große Schmerzen beim Pferd. Um Spätfolgen zu vermeiden, ist eine schnelle und korrekte Therapie entscheidend. ... mehr

Lahmheit beim Pferd mit geschwollenem Bein

Lahmheit beim Pferd erkennen

Eine Lahmheit tritt bei fast jedem Pferd im Laufe seines Lebens mal auf. Dabei muss man zwischen verschiedenen Arten von Lahmheit unterscheiden. Wie Sie erkennen, ob Ihr Pferd lahmt und wann Sie einen Tierarzt zurate ziehen sollten, erfahren Sie hier. ... mehr

Lahmendes Pferd wird untersucht

Pferd lahmt – was tun?

Wenn ein Pferd lahmt, kann das verschiedene Auslöser haben. Für den Pferdebesitzer ist es jedoch oft schwierig, zwischen harmlosen und schwerwiegenden Ursachen der Lahmheit zu unterscheiden. Daher sollte immer ein Tierarzt um Rat gefragt werden. Durch frühzeitiges Erkennen und die richtige Behandlung können Folge- und Langzeitschäden vermieden werden. ... mehr

Pferd mit Mauke

Mauke beim Pferd erkennen und behandeln

Mauke beim Pferd ist eine ernstzunehmende Erkrankung der Beine, die sich mit den richtigen Tipps und Tricks leicht vermeiden lässt. Die wichtigsten Fakten rund ums Thema Mauke und wie Sie Ihr Pferd schützen können, erfahren Sie hier. ... mehr

Pferd leidet an Strahlfäule

Strahlfäule beim Pferd – Tipps zur Behandlung

Strahlfäule kann bei Pferden ein hartnäckiges Problem darstellen. Zu erkennen ist Strahlfäule an weichem Horn des Hufs und schmierigen, übel riechenden Belägen, vor allem im Bereich der Ballen und des Strahls. Eine wirksame Behandlung umfasst verschiedene Mittel gegen Bakterien und eine möglichst trockene Haltung. Normalerweise zeigen Pferde keine Lahmheit aufgrund einer Strahlfäule. Wenn ein Pferd lahmt, stellt die Strahlfäule meist einen zufälligen Befund dar und nicht die eigentliche Ursache. ... mehr

Tierärztin untersucht Überbein bei einem Pferd

Überbein beim Pferd – was ist zu tun?

Überbeine kommen bei Pferden häufig vor. Doch warum führt dies bei manchen Pferden zu Lahmheit und bei anderen nicht? Wie kommt es überhaupt zum Überbein und wie kann man diese knöchernen Zubildungen vermeiden? Was tun, wenn es doch soweit gekommen ist? Hilfestellung zu all diesen Fragen können Sie hier nachlesen. ... mehr

Gehirn & Nerven

Pferd mit Ataxie

Ataxie beim Pferd – was dahintersteckt!

Kann ein ataktisches Pferd weiterhin geritten werden? Ist Ataxie vererbbar? Und was sind Anzeichen dafür, dass mein Pferd daran erkrankt ist? Im folgenden Artikel werden diese und weitere Fragen rund um das Thema Ataxie beim Pferd beantwortet, außerdem verschiedene Formen der Erkrankung erklärt und mögliche Therapien erörtert. ... mehr

Pferd leidet an Headshaking Syndrom

Headshaking beim Pferd – Symptom oder Krankheit?

Headshaking beim Pferd wurde lange als Verhaltensstörung betrachtet, doch mittlerweile weiß man, dass es Ausdruck eines Krankheitsgeschehens ist. Was genau dem Headshaking Syndrom zugrunde liegt, kann oftmals nicht festgestellt werden. Dies erschwert eine effektive Behandlung der Ursache und ist frustrierend für Tierärzte und Besitzer. ... mehr

Haut & Fell

Pferd mit Fellproblemen

9 häufige Fellprobleme bei Pferden – und wie man sie behandelt

Das Fell des Pferdes dient nicht nur als Schutz vor Witterungseinflüssen und lästigen Insekten es spiegelt auch den Gesundheitszustand des Pferdes wider. Gesunde Pferde haben ein glattes, glänzendes Fell. Verschiedenen Erkrankungen werden von mattem, stumpfem Fell begleitet. Oft treten bei einem Befall mit Pilzen oder Parasiten Schuppen, kahle Stellen und Krusten auf dem Fell auf. Alte Pferde oder Pferde mit chronischen Grunderkrankungen bekommen häufiger Probleme mit dem Fellwechsel nach dem Winter. Erfahren Sie, wie Sie Fellprobleme bei Pferden erkennen und was Sie dagegen tun können. ... mehr

Pferd mit Equinem Sarkoid

Equines Sarkoid: Hauttumor bei Pferden

Das Equine Sarkoid ist ein gutartiger Tumor der Haut, der beim Pferd häufig auftritt. Hier erfahren Sie, welche die Ursachen der Erkrankung sind und welche empfehlenswerten Möglichkeiten es zur Behandlung gibt. ... mehr

Pferd mit Pilz-Erkrankung

Pilz beim Pferd behandeln und vorbeugen

Nicht jeder Hautpilz beim Pferd lässt sich mit den gleichen Mitteln und Medikamenten behandeln. Neben dem vom Tierarzt erhältlichen Imaverol® werden verschiedene andere Behandlungsmethoden bei Pilzerkrankungen beim Pferd angeboten. Dazu zählen Canesten®, das pflanzliche Lebermoosextrakt und auch homöopathische Globuli. Vorbeugenden Maßnahmen wie die Reinigung und Desinfektion von Putzzeug und Ausrüstung oder eine Pilzimpfung sollten eine Behandlung unterstützen, um eine erneute Ansteckung oder Ausbreitung zu verhindern. ... mehr

Pferd mit Hautpilz am Kopf

Pilz beim Pferd: Pilzerkrankungen erkennen 

Hautpilz ist eine der häufigsten Hauterkrankungen beim Pferd. Besonders in Gruppenhaltungen und in Schulbetrieben, die dasselbe Putzzeug oder Sattelzeug für mehrere Pferde verwenden, kann sich eine Pilzerkrankung schnell ausbreiten. Hautpilz ist für andere Pferde sehr ansteckend und auch auf den Menschen übertragbar. Verschiedene Symptome wie runde, kahle Stellen und Krusten deuten auf Pilzbefall hin. ... mehr

Pferd mit Satteldruck

Satteldruck beim Pferd

Satteldruck beim Pferd äußert sich als schmerzhafte Druckstelle, die häufig durch einen schlecht sitzenden Sattel entsteht. Hier erhalten Sie wichtige Informationen über Entstehung und Behandlungsmöglichkeiten von Satteldruck. ... mehr

Pferd mit Sommerekzem trägt Ekzemerdecke

Sommerekzem beim Pferd – Was hilft wirklich?

Das Sommerekzem des Pferdes wird durch Mückenstiche verursacht und äußert sich durch Ausschlag und starken Juckreiz. Mit welchen Mitteln Sie dem lästigen Sommerekzem den Kampf ansagen und wie Sie Ihr Pferd in Zukunft davor schützen können, lesen Sie hier. ... mehr

Hormonsystem

Pferd mit Cushing Syndrom

Cushing Syndrom beim Pferd

Bei immer mehr Pferden wird mittlerweile das Equine Cushing Syndrom (ECS) diagnostiziert. Hinter dieser Pferdekrankheit verbirgt sich eine Störung im Hormonstoffwechsel. Da ECS nicht heilbar ist, muss bei betroffenen Pferden eine lebenslange Therapie erfolgen. ... mehr

Immunsystem

Pferd mit Fieber

Fieber beim Pferd: erkennen und messen

Viele Pferdekrankheiten können die Ursache für Fieber beim Pferd darstellen. Für die weitere Behandlung des Pferdes ist es wichtig, das Fieber möglichst früh zu erkennen und zu messen. Oft zeigen Pferde noch weitere Symptome außer Fieber. Eine erhöhte Körpertemperatur kann beim Pferd aber auch andere Ursachen haben, die nicht direkt auf eine Erkrankung zurückzuführen sind. ... mehr

Pferd mit Fieber in der Box

Fieber beim Pferd: Was tun?

Pferde können ebenso wie Menschen Fieber bekommen. Meist ist eine Infektion die Ursache für plötzlich auftretendes und teilweise hohes Fieber beim Pferd. Aber auch Entzündungen oder eine Impfreaktion können zu Fieber führen. Durch die richtige Behandlung kann die Ursache für das Fieber beseitigt und das Fieber wieder auf eine normale Körpertemperatur gesenkt werden. ... mehr

Infektionskrankheiten

Abgemagertes Pferd mit Borreliose

Borreliose beim Pferd – Zeckenbiss mit Folgen

Borreliose beim Pferd ist eine Erkrankung, die sich in vielfältigen Symptomen äußert und nicht leicht zu erkennen ist. Übertragen wird sie von Zecken, die bakterielle Erreger ins Blut des Pferdes abgeben. Ist die Diagnose "Borreliose" gestellt, erfolgt eine Behandlung mit Antibiotika. Eine Heilung bleibt dennoch unsicher. Spätfolgen können zudem nicht ausgeschlossen werden. Mittlerweile ist eine Impfung gegen Borreliose verfügbar, welche die Pferde vor einer Infektion schützt. ... mehr

Übertragung von Druse durch Nasenkontakt zwischen zwei Pferden

Druse beim Pferd – eine hoch ansteckende Pferdekrankheit

Druse ist eine hoch ansteckende Pferdekrankheit, die meist wie eine Pferdeseuche mehrere Pferde innerhalb eines Stalles betrifft. Um einer Übertragung vorzubeugen, ist eine konsequente Quarantäne der erkrankten Pferde sehr wichtig. Verursacht wird Druse beim Pferd durch ein bestimmtes Bakterium. Zu den häufigsten Symptomen bei Druse zählen Fieber, eitriger Nasenausfluss und Abszesse der Lymphknoten am Kopf. ... mehr

Pferd mit Druse in Quarantäne

Druse beim Pferd erfolgreich behandeln

Je schneller die Pferdekrankheit Druse bei erkrankten Pferden erkannt und behandelt wird, desto geringer ist die Gefahr von Komplikationen oder weiteren Ansteckungen. Die Behandlung sollte unbedingt durch einen Tierarzt erfolgen, der das Pferd mit Medikamenten versorgt und vorhandene Abszesse behandelt. Da es noch keine gängige Impfung für Pferde gibt und die Immunität genesener Pferde nur wenige Monate anhält, sollte einer Ansteckung durch entsprechende Maßnahmen vorgebeugt werden. ... mehr

Pferd mit Nasenausfluss aufgrund von Herpes

Herpes bei Pferden – was tun?

Obwohl das Herpesvirus fast in der gesamten Pferdepopulation Deutschlands vorkommt, entstehen nur in wenigen Fällen klinische Symptome. Ein schwerer Ausbruch von Pferdeherpes kann sogar dazu führen, dass Pferde eingeschläfert werden müssen. Der betroffene Bestand muss dann unter Quarantäne gestellt und von der Außenwelt isoliert werden, um eine weitere Übertragung des Virus zu vermeiden. Lesen Sie hier, was Sie bei Pferdeherpes tun können und ob das Herpesvirus auch auf den Menschen übertragbar ist. ... mehr

Lunge & Atemwege

Pferd hustet

Husten beim Pferd – Ursachen und Behandlung

Was tun, wenn das Pferd hustet? Wie erkennt man die Ursache für Husten beim Pferd und was kann man selbst für die Behandlung leisten? Lesen sie hier, wie Sie erkennen, ob Ihr Pferd einen Tierarzt braucht und mit welchen Hausmitteln Sie selbst helfen können. ... mehr

Pferd mit Influenza hat Augen- und Nasenausfluss

Pferdegrippe – mehr als eine Erkältung

Die Pferdegrippe ist eine Infektionskrankheit, die von Equinen Influenzaviren verursacht wird. Sie geht unter anderem mit Fieber, Husten und Nasenausfluss einher. Influenzaviren können sich unter Pferden sehr schnell ausbreiten, besonders über Nasensekret. Eine Impfung gegen Pferdegrippe kann Pferde jedoch schützen. Bei einer Erkrankung ist es besonders wichtig, dass das Pferd geschont wird. ... mehr

Magen & Darm

Pferd mit Durchfall

Durchfall beim Pferd – was tun?

Durchfallerkrankungen sind beim Pferd ein häufiges Problem, das nicht selten zusammen mit weiteren Erkrankungen auftritt. Die Ursachen sind oft sehr unterschiedlich. Dies macht es häufig schwierig, die richtige Therapie zu finden. Zudem sind die Folgen des Durchfalls für das Pferd oft problematisch. ... mehr

Tierärztin behandelt Kolik beim Pferd

Kolik beim Pferd – was tun?

Die richtige Behandlung eines Pferdes mit Kolik ist wichtig und sollte möglichst schnell erfolgen. Von Bewegung im Schritt und Hausmitteln wie Schnaps bis hin zu der Gabe von Medikamenten wie Buscopan® oder einer Operation stehen dem Pferdebesitzer und dem Tierarzt verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um eine Kolik erfolgreich zu behandeln. ... mehr

Auswaschen von Kotwasser aus dem Schweif eines Pferdes

Kotwasser beim Pferd

Kotwasser ist ein häufiges Problem von Pferden unterschiedlichster Haltungsformen. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von Stress und Fütterung bis hin zu Zahnproblemen. Zur Therapie müssen körperliche Krankheiten ausgeschlossen und das Umfeld des Pferdes optimiert werden. Auch diverse Pferdefutter können zum Erfolg der Behandlung beitragen. ... mehr

Pferd mit Magengeschwür

Magengeschwür beim Pferd

Magengeschwüre sind bei Pferden oft eine Folge von Stress, können aber auch andere Ursachen, wie falsche Fütterung oder Haltung haben. Für die richtige Behandlung ist es wichtig, die Ursachen zu erkennen und zu beseitigen. Hier erfahren Sie mehr über Anzeichen und Therapiemöglichkeiten eines Magengeschwüres beim Pferd. ... mehr

Pferd mit Kolik wälzt sich

Wie man eine Kolik beim Pferd erkennen kann

Kolik ist bei Pferden weit verbreitet und kann für das betroffene Pferd tödlich enden. Fast jedes Pferd leidet im Laufe seines Lebens mindestens einmal an einer Kolik. Mit verschiedenen Symptomen drücken Pferde dabei den bei einer Kolik empfundenen Schmerz aus. Eine optimale Haltung und Fütterung trägt im Alltag wesentlich dazu bei, einer Kolik vorzubeugen. ... mehr

Maul & Zähne

Gähnendes Pferd zeigt Zähne

Die Zähne des Pferdes

Abhängig von Alter und Geschlecht besitzen Pferde unterschiedlich viele Zähne. Dies kann man sich zunutze machen, um beispielsweise das Alter eines Pferdes zu schätzen. Wissenswertes über den Zahnwechsel, das Zahnalter und den Aufbau eines Pferdegebisses erfahren Sie hier. ... mehr

Koppergebiss bei einem Pferd

Zahnprobleme beim Pferd: Anzeichen und Ursachen

Zahnschmerzen sind bei Pferden oft nicht leicht zu erkennen. Dennoch gibt es einige typische Anzeichen, die auf eine Zahnerkrankung hindeuten können. Häufige Zahnprobleme bei Pferden sind beispielsweise ein schmerzender Wolfszahn, Zahnfleischentzündungen oder Haken und Kanten, die das Pferd beim Kauen behindern. ... mehr

Pferd bei der Zahnbehandlung

Wenn das Pferd zum Zahnarzt muss

Wenn ein Pferd Zahnschmerzen hat, kann oft nur eine Zahnbehandlung helfen. Vielen Zahnproblemen ließe sich jedoch durch regelmäßige Kontrollen und gesunde Fütterung vorbeugen. Was gegen Zahnschmerzen beim Pferd hilft und was bei der Fütterung eines Pferdes mit Zahnproblemen zu beachten ist, verraten wir Ihnen hier. ... mehr

Parasiten

Pferd mit Haarlingen

Haarlinge beim Pferd

Der Befall mit Haarlingen kommt bei Pferden meist im Winter vor. Zu erkennen sind häufig die abgelegten Eier im Fell an Rücken und Hals des Pferdes. Die Symptome reichen von Juckreiz bis hin zu haarlosen und entzündeten Hautstellen. Die Therapie erfolgt mit Pour-on-Präparaten und Waschlösungen. Da sich die Parasiten innerhalb einer Pferdegruppe ausbreiten, ist eine Behandlung auch bei geringer Symptomatik notwendig. ... mehr

Pferd mit Juckreiz aufgrund von Milben

Milben beim Pferd erkennen und behandeln

Milben sind bei Pferden besonders in den nassen Monaten des Jahres ein häufiges Problem im Pferdestall. Wie man einen Milbenbefall beim Pferd von anderen Ektoparasitosen, also Parasiten, die auf der Haut leben, unterscheidet und was man vorbeugend sowie zur Behandlung tun kann, können Sie hier nachlesen. ... mehr

Pferd erhält Wurmkur

Wurmkur beim Pferd

Wer ein Pferd entwurmen möchte, muss einiges beachten. Denn bei der Erstellung eines Entwurmungsschemas spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Hier erfahren Sie Vor- und Nachteile zur strategischen und selektiven Entwurmung von Pferden. ... mehr

Pferd wird entwurmt

Pferde richtig entwurmen – so klappt's!

Die regelmäßige Entwurmung eines Pferdes ist wichtig zur Vorbeugung eines Wurmbefalls. Aber wann und womit werden Pferde am besten entwurmt? Und was ist bei der Verabreichung der Wurmkur zu beachten? Wir geben praktische Tipps zur Entwurmung beim Pferd. ... mehr

Stoffwechselkrankheiten

Pferd mit Fettpolster als EMS-Symptom

EMS beim Pferd (Equines metabolisches Syndrom) – Symptome und Diagnose

Das Equine metabolische Syndrom (EMS) ist ein immer häufiger festgestelltes Krankheitsbild bei Pferden. Eine Entzündung des Fettgewebes verursacht eine Störung des Energiehaushalts, die dann zu Begleiterscheinungen wie Hufrehe führt. Lesen Sie hier, anhand welcher Anzeichen Sie EMS erkennen können und welche Möglichkeiten zur genauen Diagnose bestehen. ... mehr

Pferd mit EMS frisst Heu

EMS-Therapie bei Pferden

Eine der häufigsten Stoffwechselkrankheiten bei Pferden ist das Equine metabolische Syndrom (EMS). Die Pferde leiden oft an starker, langanhaltender Hufrehe und brauchen eine besondere Therapie. Erfahren Sie hier, wie EMS behandelt wird und worauf Sie bei Ihrem Pferd achten müssen. ... mehr

PSSM bei einem Appaloosa-Pferd

PSSM beim Pferd – Erbkrankheit der Muskeln

PSSM ist eine Erbkrankheit beim Pferd, die sich ähnlich wie Kreuzverschlag durch extremen Muskelschmerz bei Belastung äußert. Die Diagnose erfolgt durch einen Gentest, die Symptome können durch Fütterung und Haltung behandelt werden. Wichtig sind bei einem akuten Anfall das Ruhigstellen des Pferdes sowie das sofortige Konsultieren eines Tierarztes. ... mehr

Vergiftungen & Verletzungen

Pferd mit Vergiftung liegt im Stroh

Vergiftungen bei Pferden erkennen und behandeln

Einer Vergiftung lässt sich bei Pferden meist gut vorbeugen. Dennoch sollten Pferdebesitzer in der Lage sein, eine Vergiftung bei ihrem Pferd zu erkennen, um im Ernstfall schnell reagieren zu können. Wir erklären, was im Fall einer Vergiftung des Pferdes zu tun ist. ... mehr

Nach oben